Wo suchen, wie finden, wie gestalten?


„Leben ist Veränderung – wer sich nicht verändert,

wird auch verlieren, was er bewahren möchte. “

(Gustav Heinemann)


Ob Veränderungswunsch oder Arbeitslosigkeit - jeden kann es treffen.

 

Selbst wenn man noch innerhalb eines Beschäftigungsverhältnisses steht, kann es aus persönlichen Gründen interessant sein, sich anderwärtig zu bewerben.

 

Doch wer hat schon die Zeit, sich ständig über das Thema Bewerbung auf dem Laufenden zu halten?

 

Besonders das Ausformulieren kann Zeit und Nerven kosten.

 

Fragen wie:

  • Stelle ich mein Licht zu sehr unter den Scheffel?
  • übertreibe ich mit meinen Fähigkeiten?
  • Ist meine Formulierung zu salopp
  • oder zu "Beamtendeutsch"?

 

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich vor formulierte Muster aus dem Internet auszudrucken. Aber entspricht dies dann wirklich Ihrer Persönlichkeit?

 

Hier biete ich aufgrund meiner jahrzehntelangen Erfahrung in diesem Gebiet meine Hilfe bei folgenden Themen an:

  • Allgemeiner Umgang und Handhabung der Jobbörse und dem persönlichem Bereich Seite der Agentur für Arbeit.
  • Arbeiten mit dem Bewerbungsmanagement der Agentur für Arbeit (Verbis).
  • Dokumente hochladen.
  • Dokumente senden.
  • Eingaben prüfen.
  • Filtermöglichkeiten.
  • Sortierung.
  • Gezielte Suche.

Soziale Netzwerke zum Aufbau von Kontakten und zur Jobsuche.

 

Die wohl bekanntesten: